Musik Psychotherapie
Musiktherapie
Gestalttherapie
Ausbildung 1-4jähr.
Hypnotherapie
Coaching
Supervision
Parkinson & Musik
Hamburger Institut
Kursangebote
Musik-Club69
Musikperformance
spielend lernen
K-C LOGO die Spirale
Interessante Links
Kontakt
Forum

_______________________________________________________________________________________________________________

 

Aktuelle Angebote:


 

neu : 3-4-jährige Weiterbildung in Gestalt-Musiktherapie in Kooperation mit dem HIGW link Start 09./10.06.2018 

 

neu : Jahresgruppe mit Gestalt-Musiktherapie ab Oktober 2018 , max. 8 Teilnehmer, Monat: 120,00 €

 

neu : Parkinson-Jahresgruppe mit Gestalt- & Musiktherapie  - Neueinstieg jederzeit möglich , max. 8 Teiln., Monatlich: 30,00 €

 

neu : DVG-Tagung Schwerin siehe: www.dvg-tagung2018.de

 

______________________________________________________________________________________________________________

 

2016   workshop Gestalt-Musiktherapie  bei Depression & Großgruppen - Improvisation / DVG Conference in Pforzheim 30-jähriges Jubiläum

 

2013/2014/2015/2016/2017   Musiktherapie  " Musik und lebendiger Kontakt mit alterserkrankten Menschen "    in der Albertinen Akademie

 

2014   30.05.bis 01.06.2014 workshops Gestalt-Musiktherapie / D-A-CH Gestalttherapie -Tagung in Kassel link

 

2014    15.03.2014 5. Ostsee- Parkinson - Forum link

 

2013    20.09.2013 workshop Gestalt-Musiktherapie / EAGT Conference in Krakow link

 

2012    Vortrag auf der Herbst - Tagung der Deutschen Fachgesellschaft Psychose & Sucht  link

 

2012    HIGW-Tag – in Hamburg 

______________________________________________________________________________________________________________

                                                     

neu : Gestalt-Musiktherapie 2018 - 7. Grundkurs ab 09.-10.06.2018


Rhythmus

Erfahrungen der Chronobiologie und leibliche Energetisierung. Rhythmus in dialogischer Begegnung und Gruppenarbeit - zwischen Autonomie und Solidarität.

Die Erfahrung der unterschiedlichen Kraft der Rhythmen, körperbezogenes Rhythmustraining, Tanz, Stillstand & Bewegung, Rituale ...

 

Klänge und ihre Bedeutung im Kontakt und Selbstkonzept 

Spieltechniken verschiedener „archaischer“ Instrumente wie Gongs, Didgeridoo, Monochord etc. werden erprobt und erfahren.

Das Hören und leibliche  Spüren (Resonanz)  von z.B. Gongklängen schafft ein erweitertes Bewusstsein.

Achtsamkeit mit machtvollem Spiel - zwischen Klangmassage und Tiefung – z.B. Trance. 

Klänge schaffen Zugang  zu  unseren  Bedürfnissen, reflektivem Bewusstsein und unabgeschlossenen Gestalten/Erfahrungen.

Sie sind Ausgangspunkt für die Erforschung unserer Persönlichkeitsgrenzen und der Möglichkeit sie zu erweitern.


Improvisation als persönliche Ausdrucksform   

In der Improvisation erleben wir Selbstentfaltung und neue Kreativität.

Sie ermöglicht Aufmerksamkeit im "Hier & Jetzt", emotionalen Ausdruck und das Ausspielen von Ideen und Beziehungen. 

Es erfolgt eine Übertragung auf die Arbeit mit Menschen mit Störungen oder Engpässen, da Improvisation zur Befreiung und Wachstum beitragen kann.

 

Atmung und Stimme

Erfahren innerer und äußerer Atem- und Klangräume, Wahrnehmung und Erkennen von Atembewegungen, Haltung bis zu muskulären Verspannungen. 

Lernen Sie über besondere Atemübungen und Körpererfahrung neue Zugänge zu Ihrer Stimme kennen.

Stimme und Ihre Qualität in der emotionalen Kontaktarbeit. Stimmbiographie & Stimmpanorama in der Persönlichkeitsentwicklung.


Gestalttherapeutische Konzepte in der musikal. Improvisation

In Kontaktprozessen begegnen wir oft Ängsten, die sich z.B. im dynamischen Ausdrucksfeld der Musik diagnostizieren lassen und Wandlungskräfte ermöglichen. 

Kontaktstörungen/Bewältigungsstrategien werden in der Musik hörbar/sichtbar und ermöglichen neue Antworten für Neuorientierung und Wandlungen.


Musik und Stimme  

Klang, Rhythmus, Dynamik, Melodie und Form als Bausteine der Musik werden differenzierter im Feld der Musik erfahrbar gemacht. 

Trommeln, Rasseln, Holz-u. Metallschlaginstrumenten, Glocken, Klangschalen, Flügel, Harfe u.a. Saiten- wie auch  Didgeridoo u.a. Blasinstrumente,

Monochord, Klangskulpturen und mächtige Gongs.... als Katalysator für Gestaltarbeit insbesonders Stimm- und Selbstausdruck. 

  

Selbst- und Fremdwahrnehmung mit musiktherapeutischen Mitteln

Durch gemeinsames Erleben von Musik Resonanzen entwickeln und mit Wiederholung/Spiegelung u.a. Prozesse hoher Verdichtung schaffen

um diese  therapeutisch zu nutzen.  Wahrnehmung und erspüren von Resonanzen, besonders phänomenologisch-leiblich, Zugang zu den Gefühlen,

Beziehungsaufnahme und nonverbaler Kontakt, der über Sprache oft nur eingeschränkt möglich ist. 

 

Maske & Bühne & Resonanz  4-5 tg. Intesivseminar 

Musikerfahrungen und psychische Entwicklung  

Entdecken der persönlichen Musikbiographie. Aspekte frühkindlicher Entwicklung und ihre Bedeutung für die eigene Persönlichkeit.

 


In allen Seminaren werden zu den jeweiligen Schwerpunkten gestalt-musiktherapeutische Interventionstechniken vermittelt.

Testat: Grundkurs für Gestalt-Musiktherapie

Ort:  Klang-Centrum, Ifflandstr. 69, 22087 Hamburg

Preis: 180,00 Euro monatlich; Einzelpreis 240,00 Euro

Leitung: Andreas Blase

 

Gestalttherapeut DVG

Gestalt-Musiktherapeut IGG 1995

zertifizierter Musiktherapeut DMTG 2013

Lehrmusiktherapeut, Supervisor der Hochschule für Musik und Theater Hamburg

Trainer, Lehrtherapeut & Supervisor für Gestalttherapie beim HIGW - Hamburger Institut für gestaltorientierte Weiterbildung

 


Alle Seminare sind einzeln buchbar!     Weitere Informationen siehe HIGW-link oben!

________________________________________________________________________________________________________________

Seminartage im KLANG-CENTRUM: 

 

Einführung in Musiktherapie Dieses Seminar richtet sich an alle, die Selbstheilungsmöglichkeiten mit Musiktherapie kennenlernen wollen. Mit Selbsterfahrung werden verschiedene Methoden der Musiktherapie erlebt. Entspannungsübungen mit Musik oder Improvisation mit Instrumenten eröffnen Botschaften des Unbewussten. Die Erfahrungen können anschließend besprochen werden. Das „Neue“, kann dann in den persönlichen Ausdruck und Lebenszusammenhang integriert werden. Musiktherapie hilft:

  • bei schwierigen Lebenssituationen  
  • bei Überforderung
  • bei Ängsten
  • bei Grenzerfahrungen
  • bei Kontaktproblemen
  • zur Unterstützung und Stärkung bei körperlichen  Erkrankungen
  • bei Entwicklungsverzögerung und Lernschwierigkeiten von Kindern
  • bei psychosomatischer Erkrankung
  • bei Depression
  • bei Demenzerkrankung, z.B. die Alzheimer Erkrankung ...

Instrumente aus aller Welt.... dienen der elementaren Klang- und Körpererfahrung. Es gibt weiche Wollteppiche, um am Boden liegend zuzuhören, Stühle, um zu lauschen, Orbid-Sound-Equipment, und Aufnahmemöglichkeit eigener Klangschöpfungen.

Datum:Samstag auf Anfrage 10.00-18.00 Uhr    Leitung: Andreas Blase   Kosten: 120€     Ort: Klang–Centrum Hamburg

 

 

Die Stimme beflügeln Singen Sie? Wie kommt Ihre Stimme bei Anderen an? Alles stimmig? Elternhaus, Kindergarten, Schule und weitere Lebenseinflüsse der Umwelt prägten Körper  und Haltung. Ihre Stimme bildet dies alles in einem sehr persönlichen Klang ab. Sie suchen vielleicht einen neuen Anfang und Sie wünschen sich Spaß am Singen . Befreien Sie Ihre Stimme mit mancher Enthüllung. Eine Weiterbildung oder auch Ausbildung ist möglich. Eine Entdeckung der Wissenschaft ist, dass die menschliche Stimme an drei Übergängen, etwa  3000, 5000 und 8000 Herz wesentliche Veränderung erfährt. Dieses Wissen neben anatomischen Kenntnissen zu den bis zu 100 Muskeln, die an der Stimmbildung beteiligt sind, wird im Stimmtraining genutzt. Lernen Sie über besondere Atemübungen und Körpererfahrung neue Zugänge zu Ihrer Stimme kennen.

Datum: Samstag  auf Anfrage  13.00-19.00Uhr   Leitung: Andreas Blase    Kosten:100€   Ort: Klang – Centrum Hamburg

 

Singen..., fast "wie im Himmel" (schwedischer Kinofilm)  Entdecke die Welt der Stimmen! Wolltest du schon immer mal deine Gesangsfähigkeiten entdecken oder erweitern ? Bist Du schon in Klangwelten der Stimme gewesen? Mit Hilfe Deines Atem und ca. 100 mitspielenden Muskeln gelangst Du dorthin. 

Für alle, die das weite Feld der Stimme erleben wollen. Du erfährst auch, wie du Schritt für Schritt deinen Gesang verbessern kannst – bis auf ein professionelles Niveau. Der Workshop beginnt mit ausgefeilten Entspannungsübungen, Körper und Atmungsübungen. Mit Hilfe von Bewegungsübungen und einer geführten Entspannung, wird eine Imaginationsreise in die eigene Stimmentwicklung unterstützt. Vielleicht ist die Wahrnehmung und dein Bewusstsein danach erweitert und deine Persönlichkeit tritt in den Vordergrund. Bei diesem Experiment im Liegen schließt Du die Augen und versuchst dich zu entspannen:

„ Höre auf den Klang deiner Stimme und den Chor der Teilnehmer und entdecke die Persönlichkeiten. Für mich als Musik-Gestalt-Therapeut ist das Ohr der bedeutendste Sinn um authentischen Kontakt in der Begegnung von Menschen vorzubereiten, im Hier & Jetzt.  Danach erfährst Du eine detaillierte Unterweisung in Gesangstechnik Du bist herzlich eingeladen, zu singen. Anfänger, Fortgeschrittene oder Profis jeden Alters sind willkommen!

Datum: Sonntag auf Anfrage  13.00-19.00Uhr   Leitung: Andreas Blase  Kosten: 100€     Ort: KLANG-CENTRUM Hamburg

 

Improvisation ist Leben suchen experimentieren entdecken spielen formen...experimentieren... spielen ...suchen... entdecken... formen...

Dieses Seminar ist für alle, die mit Improvisation wenig oder viel Erfahrung haben. In Begegnung mit Musik erleben wir Selbstentfaltung und neue Kreativität. Im Vordergrund steht der Spaß und das Ausspielen von Ideen und Beziehungen...  Musik-Gestalttherapie kann,  bei Störungen oder Engpässen in der Improvisation, zur Befreiung beitragen. Trance-Zustände und Begegnung mit unbewußten Quellen fördern die Intuition und Empathie. Instrumente aus aller Welt: Trommeln, Rasseln, exotische Holz- und Metallschlaginstrumente, Klangschalen, Glocken, Saiten- & Blasinstrumente, Piano, Didgeridoos, kunstvoll geformte Obertoninstrumente und Klangskulpturen, mächtige Gongs.... zur elementaren Klang- und Körpererfahrung. Es gibt weiche Wollteppiche, um am Boden liegend zuzuhören, Stühle, um zu lauschen, Orbid-Sound-Equipment, und Aufnahmemöglichkeit eigener Klangschöpfungen.

Datum: Samstag  auf Anfrage  13.00-19.00 Uhr   Leitung: Andreas Blase    Kosten:100€    Ort: Klang – Centrum Hamburg

 

Gong - Spiel Im archaischen Klang der Gongs liegt eine Urkraft, die in unserer gehetzten Zeit viele Menschen tief berührt. Mächtige Gongs führen zu elementarer Klang- und Körpererfahrung. In diesem Seminar werden Klänge und Spieltechniken verschiedener Gongs erprobt und erfahren. Wir hören und spüren  wie Gongklänge auf uns selbst wirken, entdecken das machtvolle Spiel  zwischen Klangmassage und Tiefung,  z.B. durch Trance.  Unbegrenzte Möglichkeiten  der  Selbsterfahrung öffnen neue Horizonte. Auch psychotherapeutische Anwendung um Lösung z.B. von Schmerz, Trauer u.a. zu erreichen sind möglich.  Ein  neuer  Zugang  zu  unseren  Bedürfnissen  und  ein  erweitertes   Bewusst - Sein  sind Ausgangspunkt für die Erforschung unserer  Persönlichkeitsgrenzen  und  der Möglichkeit sie zu erweitern.Das Gongspiel ist eine individuelle, persönliche Erfahrung, die von der Spielweise, dem Gong, der aktuellen Situation, dem Raum(Ort), der Zeit und der Gruppe beeinflusst wird. Dieses „Feld“ wollen wir gemeinsam zu erforschen. Das Seminar ist Einführung in das Gongspiel und die Gestalt-Musiktherapie, ist aber auch offen für Wünsche der Teilnehmer. Es gibt weiche Wollteppiche, um am Boden liegend zuzuhören, Sessel, um zu lauschen, Orbid-Sound-Equipment , und Aufnahmemöglichkeit eigener Klangschöpfungen.

Datum: Samstag  auf Anfrage 10.00-13.00 Uhr   Leitung: Andreas Blase   Kosten: 60€    Ort: Klang – Centrum Hamburg

 

Zauber der Klänge In elementaren Klängen liegt eine Urkraft, die in unserer gehetzten Zeit viele Menschen tief berührt. Suchen Sie besondere Erfahrungen und Stunden der Besinnung? Die meisten hier angebotenen Musikinstrumente fördern den freien musikalischen Ausdruck, indem sie ohne technische Hürden sofort und intuitiv zum Wohlklang gebracht werden können. Sie zeichnen sich durch Klangschönheit und leichte Spielbarkeit aus. Auch Menschen ohne Vorbildung erschließen sich so einen direkten Zugang zum eigenen Selbst,  dem „inneren Kind“ und ihrem seelischen Potenzial. Gemeinsam mit anderen erlebt, schafft dieser Prozess eine hohe Verdichtung: Menschen geraten in Resonanz, nehmen Beziehung zueinander auf, während sie auf Instrumenten spielen, die durch ihren Klang- und Obertonreichtum alle Sinne berühren. Instrumente aus aller Welt: Trommeln, Rasseln, Holz- & Metallschlaginstrumente, Glocken, Klangschalen, Flügel, Saiten- & Blasinstrumente, Didgeridoo, Monochord, Klangskulpturen und mächtige Gongs.... zur elementaren Klang- und Körpererfahrung.

Datum: Samstag  auf Anfrage 13.00-19.00Uhr    Leitung: Andreas Blase     Kosten:100€    Ort: Klang – Centrum Hamburg

 

Die Kraft der Rhythmen

Schon im Mutterleib leben wir in einer Klangwelt, diese ist z.B. von dem ständigen Pulsieren des Herzen durchdrungen, Atemrhythmus  u.a. Hörerfahrungen. In der Musik ist das einfachste rhythmische Prinzip der Zweiertakt, der mit der Rhythmik des Gehens und des Herzschlags verbunden ist. Das andere universelle Grundmuster, der Dreiertakt, entstammt der Rhythmik des Atmens. Die Erfahrung der ungeraden Zyklen, Taktarten wie 5er, 7er, 9er etc. ist heute fast ganz aus dem Musikleben verschwunden und damit vielleicht auch die Qualität von größeren rhythmischen Erlebnisräumen. Wir leben in einer 2er bzw. 4er Rhythmuskultur. Bereits der 3er ist uns schon etwas fremder und erst der 5er/7er/10er/11er Rhythmus...Mit versch. Trommeln Rhythmen lernen: •afrikan. Djembe oder südam. Congas •ohne Notenkenntnisse • fundierte Rhythmuspädagogik, die vom eigenen Körpergefühl ausgeht und in der Bewegung fußt... •Spaß und Erfolg von Anfang an...•Bhodran, Tabla, Bongos, Surdo u.a.

Datum: Samstag  auf Anfrage 13.00-19.00Uhr    Leitung: Andreas Blase   Kosten:100 €    Ort: Klang – Centrum Hamburg

 

Trance and Spirit In elementaren Klängen und Rhythmen liegt eine Urkraft, die in unserer gehetzten Zeit viele Menschen tief berührt. Als Kind noch gab es ausreichende Erfahrungen mit Trance, einem spontanen α- Wellen Zugang (so bezeichnet man bestimmte bestimmte neurologische Hirnströme). Erwachsene verlieren oft diesen Zugang (nur noch im Schlaf möglich) und schon die alten Schamanen wussten um die hilfreichen Kräfte der Musik. Entspannungsübungen und die besonderen Klängen von Gongs, Didgeridoo, Monochord, Trommeln und anderen „sounds“  werden nach Ihren persönlichen Wünschen und Bedürfnissen zusammengestellt. Erleben Sie neue Zugänge z.B. zu archaischen Bildern und Botschaften Ihres Unbewussten. Sie erschließen sich so einen direkten Zugang zum eigenen Selbst,  und ihrem seelischen, spirituellen Potenzial. Gemeinsam mit anderen erlebt, schafft diese Kontemplation eine starke Kraft. Die anwesenden Menschen geraten in Resonanz, nehmen zueinander  Verbindung auf, während die Instrumente durch ihren Klang- und Obertonreichtum alle Sinne berühren. Instrumente aus aller Welt, für Sie persönlich zusammengestellt und gespielt, laden ein zu einer elementaren Klangreise. Es gibt weiche Wollteppiche, um am Boden liegend zuzuhören, Stühle, um zu lauschen, Orbid-Sound-Equipment für intensive Hörerlebnisse.

Datum: Samstag  auf Anfrage 14.00-17.00 Uhr     Leitung: Andreas Blase    Kosten:60€    Ort: Klang – Centrum Hamburg

 

________________________________________________________________________________________________________________

 

 

Anmeldungen für alle Seminare:          Tel.  040 3289 6084   oder: e-mail

 

  

 

 

Top
KLANG-CENTRUM Praxis für Musik & Psychotherapie Andreas Blase | info @ ( Name dieser webside) . de