Musiktherapie Ausb.
Musiktherapie
Gestalttherapie
Ausbildung 1-4jähr.
Hypnotherapie
Coaching
Supervision
Schmerztherapie
Parkinson & Musik
Hamburger Institut
Kursangebote
Musik-Club
Musikperformance
spielend lernen
K-C LOGO die Spirale
Interessante Links
Kontakt
Forum

Musik-Club im FEUERFEST

Steilshooper Str.41, U-& S-Bahnhof Barmbek (Flughafen Direktverbindung!) 


 Spirio - Spiritus - Improvisation 

 

Freitag, der 13.12.2019 um 19.30 Uhr im KLANG-CENTRUM / FEUERFEST 


Musik besitzt , wenn die Ohren offen sind, eine Alleins-Sein -Kraft, besonders dann wenn Intensität, Klang, Rhythmus, Dynamik, situative Phänomenologie und Umwelt-Resonanz auf uns wirken ... 

Werde eins mit den improvisierenden Musikern ...

Persönliche Erfahrung ist unersetzbar ... 


Eröffnung macht der C(h)orSonare ... und anschließend wandelt sich die Atmung und Klangvielfalt mit dem gesamten Spektrum der Instrumente im Raum ...

Improvisationschor C(h)orSonare

 Am 09.11.2019 Gründung eines besonderen Chores. 

 Jeder, der eine Stimmausbildung hat oder viele Jahre Gesangs-

und Improvisationserfahrung mitbringt ist willkommen.

Konsens ist die gemeinsame experimentell und achtsam entwickelte Improvisation nur mit dem Instrument Stimme.

Jeder ist Teil des Chores und auch mal assistierend mit eigenen Ideen

und/oder kompositorischen Rahmen zur Inspiration / Animation.

 
Im experimentellen, verunsichernden, freien Spiel ...
Dialog mit den anwesenden Menschen, dem Raum, dem Moment ...
Innehalten und zum Ausdruck bringen ...
 
Improvisationen eröffnen Spontanität, frei fließende,
sich fortwährend selbst wandelnde Prozesse...

Bewältige die Angst, dass Gelerntes und Theorie das freie Spiel fesseln...
 
Vertraue Deinem Selbst, mache Dich unabhängig ...
Finde Deinen Sound und Stil, Raum und Zeit ...

 

Intensive Sounds, Klänge, fließende Rhythmen - Meditationen ...

Sie sind mit Ihrer Stimme herzlich eingeladen 

 

______________________________________________________________________________________________

Eine Clubteilnehmer-Erfahrung:

Musik kann nicht "mühelos" sein, dachte ich. Ich glaubte an harte Arbeit und versuchte, härter und härter zu üben, wenn es noch nicht gut genug war. Dann, eines Tages im MusikClub 69: Meditationen mit Klängen und Musik. Ich fühlte mich entspannt und anschließend konzentrierter. Eine "Reise in den Innenraum" hatte ich erfahren. Zu Hause griff ich zu meiner Gitarre, war entspannt und begann zu spielen - Überraschung: Ich blieb entspannt. Ich dachte nicht über Fingersätze oder Skalen nach, versuchte nicht über das gesamte Griffbrett zu beschleunigen... Stattdessen hörte ich zu und nahm war wie meine Hände "von allein" spielten...

Und zum ersten Mal seit vielen vielen Jahren gab es Musik. Musik mit Schönheit und mit Aussagekraft. Und ich hörte mich selbst spielen und dachte: Wow! Das ist wirklich Musik.

______________________________________________________________________________________________

Bsp. stattgefundener Konzerte:

25.08. 2012, DAS LEBEN IN BILDERN    Flötenmusik-Performance von Andreas Blase
3 Rooosen flaniert in seinem 3 x 3m großen Bild durch den Hamburger Stadtpark.

19.06.2010  "Improvisation bis zur Veränderung " im Rahmen des "Tag der Musik 2010"
14.04.2009 Hommage an Alban Berg : F. Aulbert Sopran, B.Asche Klar./Sax., Th. Kühn Klavier, Th. Böttger Klavier  ______________________________________________________________________________________________

12.07.2008 "Das Ludwig" (Straßenfest Ifflandstr.) 

pop-& rocksongs Gitarre &  Gesang mit Thomas Wasiliszczak

die lieder der mondin Literarische und musikalische Kleinode von Viola Livera und Bernhard Schwark

www.viola-ivera.de


idiott snegg       Indie / Jazz / Alternativ

Quintus Kannegießer (Schlagzeug), Frenzy Suhr (Bass & Gitarre), Holger Selig (Piano, Orgel & Synthie) 

www.myspace.com/idiottsnegg

______________________________________________________________________________________________

30.06.2006 Tonus Duo   

Daniel Stickan piano - Er gewann zahlreiche Wettbewerbe (Jugend Jazzt, Jazzpreis Bad Hersfeld, Medica pro Musica Preis 2004). Er spielte mit Wolfgang Schlüter, Bill Ramsey, Maria Schneider und Gustavo Bergalli. Er schrieb und spielte Bühnenmusik für Jutta Hoffmann, Dietmar Mues und Monica Bleibtreu

Felix Behrendt  bass - Er spielte mit Größen wie Bobby Shew, Kenny Wheeler, Roman Schwaller, Don Menza, Brian Melvin oder Joy Flemming. Er gewann u.a. den Förderpreis des internationalen Jazztreffen Frauenfeld und den Medica pro Musica Preis. Er spielt u.a. im TonusTrio.

Freitag 12.5.06   TrBarks – the making of ...

Jörg Hochapfel und Martin Pfleiderer lernten einander 1999 kennen und spielen seither regelmäßig im Duo. Im Sommer 2004 fanden sie in Björn Lücker einen kongenialen Mitmusiker und gründeten gemeinsam das Trio Barks. Jörg Hochapfel,piano Björn Lücker, Schlagzeug, Martin Pfleiderer, Tenor- und Sopransaxophon

17.02.2006 piano & bass 

Max Vax piano & Felix Behrendt  MaxVax  spielte u.a. mit Musikern wie Tony Lakatos, Claudio Roditi, Niels Henning Ørsted Pedersen, Dick de Graf und Hein van der Geyn. Mit seinem Trio gewann er den internationalen Jazzpreis 2004 in Granada.

15.01.2006   Piano meets bass  Martin Hornung & Felix Behrendt (s. Foto rechts)

21.10.2005  "Wandlungen meets 3Rooosen"

18.02.2005  "KLANGBILDER"  Andreas Blase,  Andreas Messerschmidt, Thomas Wasiliszczak

28.01.2005  " SOLO PIANO " mit Johannes Bahlmann

19.11.2004  "SOLO" mit Heinz Erich Gödecke  

02.10.2004   "I AM CALLING YOU" mit Inka-Charlotte Palm, Bernhard Schwark-Weuw., Andreas Blase

28.05.2004  "WANDLUNGEN" Monolog-Dialog-Trialog Andreas Blase, Andreas Messerschmidt, Th. Wasiliszczak 

14.05.2004 "Gong-Gan Sori - Der Klang im Raum"  Ge-Suk Yeo and  Wittwulf O Malik

 

   

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiter
Top
KLANG-CENTRUM Praxis für Musik & Psychotherapie Andreas Blase | info @ (Name dieser webside) .de